Letztes Update: 13.06.2020

Tour de Fisch - Die etwas andere Hafentour.

Fisch gehört wohl zu den ersten Dingen mit denen man Bremerhaven als Auswärtiger verbindet.
Etwa ab dem Jahr 1885 entwickelte sich der Standort Bremerhaven aufgrund der Lage in der Wesermündung und Nähe zur Nordsee zum Zentrum der deutschen Hochseefischerei. Ein knappes Jahrhundert wurden hier die Fische von den kleinen und großen Schiffen verarbeitet und in den, größtenteils heute noch besteheden Hallen auf den legendären Fischauktionen versteigert. Schon lange sind diese Abläufe aufgrund der geänderten Handelswege nicht mehr aktuell, doch Bremerhaven schaut auf eine erfolgreiche Fischereigeschichte zurück. Die Stadt Bremerhaven bietet jetzt seinen Besuchern eine besondere sightseeing-Tour, in der Sie mehr über Fischverarbeitungsindustrie erfahren. In einer 2-stündigen Busfahrt erfahren die Besucher alles zum Thema Fisch und der damit verbunden Industrie in Bremerhaven. Dort wo in Bremerhaven der erste deutsche Fischdampfer gebaut wurde und wo heute noch täglich knapp 10 Millionen Fischstäbchen hergestellt werden. Ein Besuch des historischen Fischtrawlers "Gera" ist nur eines der Highlights auf der Tour durch den Fischereihafen.  

Tour de Fisch

Start und Ziel: Deutsches Schifffahrtsmuseum
Wann:
  Von April bis Oktober - jeden Samstag um 11:00 Uhr
Teilnehmer max.: 40 Personen
Mehr Info und Tickets:  www.bremerhaven.de

MeHr ZUM THEMA HAfen

Tour de Fisch
Tour de Fisch

Tour de Fisch - Die etwas andere Hafentour. Fisch gehört wohl zu den ersten Dingen mit denen man Bremerhaven...

Lesen Sie mehr
Arche Noah zu Besuch
Arche Noah zu Besuch

Die Arche Noah lag für 4 Wochen im Neuen Hafen. Auf dem rund 70 Meter langen und 13 Meter...

Lesen Sie mehr
Die Balmoral gesichtet
Die Balmoral gesichtet

Die BALMORAL auf Höhe Bremerhaven. Das Schiff wurde 1988 bei der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Am 16. November...

Lesen Sie mehr

Werbung

Werbung

Werbung

Gelesen 1014 mal
Wir nutzen nur Cookies auf unserer Website die essenziell für den Betrieb der Seite sind. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.